Tickets

AUFGEPASST! Tickets für die kommenden Young ClassX Veranstaltungen gibt es hier im Ticketshop.

Salut Salon

Salut Salon sprengen den Rahmen üblicher Kammerkonzerte. Wie kaum eine andere kammermusikalische Formation verstehen es Angelika Bachmann (Geige), Iris Siegfried (Geige und Gesang), Anne-Monika von Twardowski (Klavier) und Sonja Lena Schmid (Cello), mit leidenschaftlicher Spielfreude, Instrumentalakrobatik, Charme und Humor ihr Publikum klassisch zu verführen. Was immer sich mit der von ihnen so geliebten klassischen Musik verbinden lässt, sie kombinieren es: Tango, Chansons, Folk- und Filmmusik – solistisch virtuos, mit artistischen Einlagen, souverän und selbstironisch. Damit sprengen Salut Salon den Rahmen üblicher Klassikkonzerte, machen die Liebhaber dieser Musik staunen, und die, die sonst gar nicht in klassische Konzerte gehen, auch.

Soziale Projekte

Wofür sich jemand im Leben einsetzt – es hat meist mit der eigenen Geschichte zu tun. Bei Angelika Bachmann und Iris Siegfried ist das nicht anders. Dass sich die beiden Geigerinnen von Salut Salon seit über 20 Jahren musikalisch stark machen für Kinder und Jugendliche, geht unter anderem auf das zurück, worüber sie schon als Kinder staunten: Warum etwa sollte man bei Wettbewerben für Punkte spielen? Warum wurde so oft so viel Druck ausgeübt, damit Kinder ein Instrument lernen? Warum musste jeder immer gleich Berufsmusiker werden? „Wir waren überzeugt, dass Kinder Musik auch ganz anders lernen könnten“, sagt Angelika Bachmann. „Mit Spaß!“ Für ihr soziales musikalisches Engagement erhielten Angelika Bachmann und Iris Siegfried 2011 aus den Händen von Bundespräsident Christian Wulff das Bundesverdienstkreuz.

Die Coolen Streicher
Mit den „Coolen Streichern“, ihrem eigenen Kinder- und Jugendorchester, haben Salut Salon Maßstäbe im musikpädagogischen Bereich gesetzt. Die Idee: Kinder, die ein Instrument lernen, sollen so schnell wie möglich mit anderen zusammen musizieren. Angelika Bachmann arrangiert die Stücke so, dass jedes Kind eine eigene Stimme bekommt, die seinen Fähigkeiten entspricht.

"Escuela Popular de Artes" Chile
Die „Escuela Popular de Artes“ (EPA) ist ein Musikschulprojekt in einem Armenviertel von Viña del Mar in Chile. Mehr als 350 Kinder werden dort unterrichtet. Seit dreizehn Jahren unterstützen Salut Salon die Arbeit der Schule als Patinnen. Nach jedem Konzert sammeln sie Spenden für die Schule, deren Aufbau von der Deutschen Kindernothilfe unterstützt wurde – mittlerweile über eine halbe Million Euro.

Salut Salon und The Young ClassX

Es zeigte sich, dass das Konzept von Angelika Bachmann und Iris Siegfried nicht nur mit einem Schülerorchester, sondern auch in einem erweiterten Kontext mit einer ganzen Schule „funktionierte“. Was lag näher, als jetzt noch einen Schritt weiterzugehen und in ihrer Heimatstadt Hamburg flächendeckend einem möglichst großen Kreis von Kindern und Jugendlichen aus allen sozialen Schichten einen neuen Zugang zur Musik zu ermöglichen?
In der Otto Group stießen die beiden spontan auf große Begeisterung für ihre Idee und fanden in Dr. Michael Otto (Aufsichtsratsvorsitzender der Otto Group) und Alexander Birken (Mitglied des Vorstands der Otto Group) hoch motivierte Partner. Gemeinsam mit weiteren begeisterten Menschen entwickelten sie die Idee eines einzigartigen, nachhaltigen Music-Education-Projekts für Hamburg. Der Name des Projekts: The Young ClassX.