Tickets

AUFGEPASST! Tickets für die kommenden Young ClassX Veranstaltungen gibt es hier im Ticketshop.

MJO erhält Europäischen Nachwuchspreis 2017

Am 3. Oktober 2017 hatte das Felix Mendelssohn Jugendorchester die große Ehre, anlässlich des Europäischen Kulturpreises 2017 ein Konzert mit Starbesetzung im ausverkauften Großen Saal der Elbphilharmonie zu spielen. Auf einer Bühne mit dem Cellisten Jan Vogler, dem Dresdner Festspielorchester und der Band Silbermond - ein unvergessliches Konzerterlebnis!

Mit der erfolgreichen Deutsch-Pop Band Silbermond performte das MJO gleich zwei aktuelle Hits, „Leichtes Gepäck“ und „B96“. Eine Premiere! Denn die brandneuen Orchesterfassungen wurden eigens für diesen Abend von dem ungarischen Komponisten Jószef Reményi arrangiert. Mit dem Intendanten der Dresdner Festspiele und Star-Cellisten Jan Vogler spielte das Orchester Max Bruchs „Kol Nidrei“ und sorgte dabei für Gänsehaut-Momente beim Publikum.

Höhepunkt der Veranstaltung war dann die Verleihung des Europäischen Nachwuchspreises 2017 an das Felix Mendelssohn Jugendorchester. Den Nachwuchspreis, der seit 2006 vom Europäischem Kulturforum vergeben wird und unter anderem schon an den Cellisten Maximilian Hornung ging, überreichte Silbermond Front-Frau Stefanie Kloß. „Ihr habt eine solch große Energie, die ist einfach ansteckend“, rief sie den jungen Musikern zu. Neben der Preisskulptur TAURUS erhält das MJO eine Förderung über 12.000 Euro, die in die Konzertreise nach Frankreich im kommenden Jahr fließt. Dort wird das MJO anlässlich des Europatages 2018 ein Festkonzert in der Halle aux Grains in Toulouse spielen.

Zum Abschluss des Abends begeisterte das MJO mit einer Zugabe gemeinsam mit dem Dresdner Festspielorchester unter der Leitung von Josep Caballé Domenech. Der „Ungarische Tanz Nr. 5“ des Hamburger Komponisten Johannes Brahms entfachte am Ende des Konzertabends nochmal eine feurige Energie im Saal. Danach hielt es keinen der 2100 Gäste mehr auf den Plätzen. Mit tobendenden Applaus und Standing Ovation bedankte sich das Publikum bei beiden Orchestern.